Arbeitsmethoden

Meine bevorzugten Methoden im Einzelsetting und in der Gruppenarbeit sind:

  • Holistische Psychotherapie
  • Personenzentrierte Gesprächstherapie
  • Focusing
  • Imaginationsverfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Körper- und Energiearbeit

Holistische Psychotherapie

Die Holistische Psychotherapie ist ein eigenständiges, ganzheitliches Verfahren, das den Menschen in seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt stellt.
Sie vereint die besten Elemente aus verschiedenen Therapieverfahren, wie z.B. Gesprächstherapie, Focusing, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie, Gestalttherapie, Körper- und Ernergiearbeit. Dadurch bietet Sie mir reichhaltige Möglichkeiten, auf jeden Menschen individuell einzugehen, den Heilungs- und Bewusstwerdungsprozess auf unterschiedlichen Ebenen zu unterstützen und meine Klienten liebevoll und achtsam zu begleiten.

 

Humanistische Psychotherapieverfahren

Holistische Psychotherapie, personenzentrierte Gesprächstherapie und Focusing zählen zu den humanistischen Psychotherapieverfahren.
Die humanistischen Verfahren betonen die Wachstums- und Entwicklungsfähigkeit des Menschen. Sie unterstützen den Menschen in seiner Fähigkeit sich selbst zu regulieren und somit das physische, wie auch das psychische Gleichgewicht zu erhalten. Dank dieses Selbstregulationsprozesses im Menschen kann Heilung im ganzheitlichen Geschehen stattfinden.

 

Entspannungstechniken

Tiefe Entspannung kennzeichnet sich durch einen Ruhezustand des gesamten Körpers aus. Sich gezielt zu entspannen, bedeutet, gewollt und kontrolliert Einfluss auf körperliche Vorgänge ebenso wie auf psychisches Empfinden zu nehmen.
So ist es beispielsweise möglich, in einer Situation, die uns unter Druck setzt, innerlich zu entspannen und damit das Stress- oder Angstgefühl direkt und mit eigenen Möglichkeiten zu mildern oder sogar ganz aufzulösen. Das Gleiche gilt beispielsweise auch für körperlichen Schmerz, dem man sich sonst häufig wehrlos ausgesetzt fühlt. Auch er kann mit Techniken der Entspannung positiv beeinflusst werden.

 

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson ist ein körperorientiertes Verfahren zur therapeutischen Entspannung. In einer bestimmten Reihenfolge werden nach diesem Prinzip alle Muskelgruppen des Körpers angespannt und abrupt wieder gelockert. Dieser Vorgang geschieht bewusst und gezielt. Die Wirkung der Progressiven Muskelentspannung geht über den momentanen Entspannungseffekt hinaus. Durch regelmäßig richtiges Üben nimmt die Aktivität des Sympathikus ab, also jenes Teils des vegetativen Nervensystems, der unseren Kampf- oder Flucht-Reflex steuert. Gleichzeitig wird der Parasympathikus aktiviert, zuständig für Entspannung und Erholung.

Yoga

Yoga hat regelmäßig und korrekt durchgeführt eine entspannende Wirkung auf Körper und Geist des Übenden. Das Besondere hier ist das Zusammenspiel von dehnenden und kräftigenden Körperübungen, Atemschulung und geistiger Ausrichtung auf die innere Stille.

Meditation

Meditation, die zur spirituellen Praxis verschiedener Weltreligionen gehört, mittlerweile aber auch ohne religiösen Anspruch geübt wird, gehört ebenfalls zu meinen Entspannungsmethoden. Meditation wird zumeist in totaler körperlicher Ruhe geübt. Ziel ist es, auch den Geist zur Ruhe zu bringen, was Distanz zu den Problemen des Alltags schafft und so zu innerer Gelassenheit und Entspannung führen kann, dies hat wiederum positive Auswirkungen auf die Gesundheit von Körper und Seele.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Info